Stellungnahmen

Gesetzesvorhaben: Interessen der Branche einbringen

Sobald ein Gesetzesvorhaben die Rehabilitationsbranche betrifft, sich auf die Belegung oder die Kostenstruktur der Einrichtungen auswirkt, bezieht die DEGEMED Position. Bei Anhörungen im Deutschen Bundestag und vor dem Gemeinsamen Bundesausschuss, in schriftlichen Stellungnahmen und persönlichen Gesprächen tritt der Verband für die Interessen der Branche ein und zeigt auf, welche Maßnahmen die Rehabilitation stärken und den Menschen helfen.

Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat am 26. Juni 2018 einen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals an die betroffenen Verbände versandt und für den 11. Juli 2018 zu einer Anhörung...

mehr lesen

Aktualisierung der Rehabilitations-Richtlinie

Die DEGEMED begrüßt die Aktualisierung der Rehabilitations-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und die Anpassung an das Bundesteilhabegesetz. Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) hat zum Ziel, die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen...

mehr lesen

DEGEMED-Positionspapier zur Weiterentwicklung von MBOR

Der Arbeitskreis MBOR der DEGEMED hat ein Positionspapier zur Weiterentwicklung von medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation erarbeitet. „Die Ausdehnung der Lebensarbeitszeit und die deutliche Zunahme der Erwerbsbeteiligung älterer Jahrgänge...

mehr lesen

Gesundheitscheck mit 45 – Positionspapier der DEGEMED

Beschäftigte ab dem 45. Lebensjahr sollen künftig vom freiwilligen Gesundheitscheck profitieren, den die Deutsche Rentenversicherung (DRV) entwickeln und in den nächsten Jahren modellhaft erproben soll. Das Flexirentengesetz (FlexiG) definiert diesen Check als...

mehr lesen

Stellungnahme DMP Asthma Bronchiale

Asthma bronchiale ist eine chronische Atemwegserkrankung. Das Disease Management Programm Asthma bronchiale (DMP) unterstützt Patienten darin, ihr Leben mit der Erkrankung  selbstbestimmt zu gestalten sowie Beeinträchtigungen und Krankheitsfolgen abzumildern....

mehr lesen

Stellungnahme zur Aktualisierung der Reha-Richtlinie

Die DEGEMED begrüßt die Aktualisierung der Rehabilitations-Richtlinie (Re-RL) und die Möglichkeit der Verordnung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation durch Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Aufgrund steigender und veränderter Anforderungen sind...

mehr lesen

Kontakt:

Bettina Schulze

Tel.: 030 / 28 44 96-80
Fax: 030 / 28 44 96-70

b.schulze@degemed.de