Qualität mit eigenem Verfahren

DGM_QSiegel_RGB
logoquali

Die Mitglieder der DEGEMED haben sich bereits bei der Gründung des Verbandes 1996 das Ziel gesetzt, konsequent für bestmögliche Qualität in der medizinischen Rehabilitation einzutreten. Dieses Ziel ist für alle Mitglieder bis heute verpflichtend. Darum werden in die DEGEMED nur Kliniken, Einrichtungen und Organisationen aufgenommen, die sich mit der Qualitätsphilosophie des Verbandes identifizieren und sie in der Praxis umsetzen. Als Qualitätsverbund ist die DEGEMED der Garant für die Einhaltung der im Verbund definierten Qualitätskriterien und -standards.

Die DEGEMED hat 1997 auf Basis ihrer Qualitätsgrundsätze und der DIN EN ISO 9001 ein eigenständiges Zertifizierungsverfahren für Rehabilitationskliniken entwickelt, das deutlich über die Anforderungen der Norm hinausgeht . Im Mittelpunkt der DEGEMED-Zertifizierung steht die Bewertung der Gesamtorganisation, also eine genaue Betrachtung und Bewertung der funktionalen Vernetzung allgemeiner und klinikspezifischer Qualitätsmanagement(QM)-Anforderungen. Das Verfahren wurde durch eine Überarbeitung auf die DIN EN ISO 9001:2008 hin abgestimmt und weiter optimiert.

Die verpflichtenden Qualitätsgrundsätze der DEGEMED finden Sie hier.



 

 

 

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDF | Drucken | E-Mail