*** ACHTUNG ABGESAGT *** 18. + 19.06.2020: Seminar “Umstieg auf das Interne Qualitätsmanagement nach DEGEMED®”

*** Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung abgesagt wurde. ***

Das Interne Qualitätsmanagement nach DEGEMED und das FVS/DEGEMED-Zertifizierungsverfahren sind Marktführer unter den von der BAR nach §20 SGB IX anerkannten Zertifizierungsverfahren. In unserem Anwenderseminar für Umsteiger von einem anderen Zertifizierungsverfahren auf das DEGEMED- bzw. FVS/DEGEMED-Verfahren informieren wir Sie darüber, wie unser Verfahren aufgebaut ist und wie Sie den Umstieg strukturiert in Angriff nehmen können. Die Veranstaltung richtet sich an QM-Verantwortliche in Reha-Einrichtungen (z.B. QM-Beauftragte und Klinikleitungen).

Termin

18. + 19. Juni 2020 in Berlin

Tagungsort

DEGEMED Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 284496-6
Mail:degemed@degemed.de
Anfahrt und Parkmöglichkeit Veranstaltungsort
Hotelliste für Veranstaltungen in der Geschäftsstelle der DEGEMED

Zielgruppe

QM-Beauftragte in Reha-Einrichtungen, die auf das Interne Qualitätsmanagement nach DEGEMED® umsteigen oder weiterführende Informationen zum DEGEMED-Auditleitfaden haben möchten.

Teilnehmerzahl

16 Personen

Tagungsgebühren

Mitglieder der DEGEMED: 395 Euro
Nichtmitglieder: 555 Euro

Anmeldung

Nicht möglich.


Programm

18.06.2020 (Erster Tag – Donnerstag)

10:00 Uhr

Seminarbeginn

Einführung in das Interne Qualitätsmanagement nach DEGEMED
– Aufbau des DEGEMED-Auditleitfadens
– Zusammenführung der Anforderungen von DIN EN ISO 9001-Norm und Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

12:00 Uhr

Mittagspause

13:00 Uhr

Strategie, Kontext, Führung – Aufgaben des Managements
– Umgang mit Kontext und interessierten Parteien
– Chancen- und Risikenbewertung

• Kompetenz, Wissen, Bewusstsein
– Unterscheidung Wissen und Kompetenz
– Erfassung von Qualifikationen, Erstellung von Schulungen
– Hinweise zum Bewusstsein

• Kommunikation – was, wer, wie, womit?

ca. 16:30 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

19.06.2020 (Zweiter Tag – Freitag)

09:00 Uhr

Seminarbeginn

• Unterstützende Prozesse, Beschaffung, externe Dienstleister

• Anforderungen an dokumentierte Informationen und deren Lenkung
– Wie ermittelt man relevante Prozesse?
– Wie lenkt man Prozesse?
– Wie stellt man Prozesse dar?

12:00 Uhr

Mittagspause

13:00 Uhr

Anforderungen an Reha-Prozesse
• Messen, Analysieren, Bewerten – sinnvoller Umgang mit Kennzahlen
– Managementbewertung
– interne und externe Audits
• Fehler- und Meinungsmanagement
• Neu- und Weiterentwicklung von Projekten

ca. 16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Referenten

Gabriele Janetz leitete acht Jahre lang das Qualitäts- und Projektmanagement in der Klinik Höhenried, einer Einrichtung der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd in Bernried am Starnberger See. Sie ist nun als selbstständige Beraterin für Qualitäts-und Projektmanagement sowie EFQM und des Weiteren als Dozentin für Qualitätsmanagement beim TÜV tätig.

Dr. med. Reinhart Butsch, MBA, leitet seit Ende 2006 das Qualitätsmanagement der Wicker-Gruppe, zu der neun Rehabilitationskliniken und drei Akut-Krankenhäuser in Hessen und Nordrhein-Westfalen gehören.

Beide Referenten engagieren sich im DEGEMED-Vorstandsausschuss Qualität. Sie haben an der Weiterentwicklung des Internen Qualitätsmanagements nach DEGEMED® mitgewirkt und waren an der Konzeption des neuen Auditleitfadens (Version 6.0) sowie der Vorlagen zur Chancen- und Risikenbewertung sowie zur Managementbewertung beteiligt.

 

 

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de