23.09.2019: Auftaktveranstaltung Deutscher Reha-Tag 2019

Das Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V. und die Reha-Klinik Charlottenhall laden zur Auftaktveranstaltung des Deutschen Reha-Tages 2019 ein. Der Reha-Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto “Kinder- und Jugendreha”; die Schirmherrschaft hat Susann Rüthrich (SPD), MdB und Vorsitzende der Kinderkommission im Deutschen Bundestag, übernommen.

Termin

Mo., 23.09.2019, 12.30 Uhr

Veranstaltungsort

Charlottenhall
Rehabilitation- und Vorsorgeklinik gGmbH
Mathilde-Wurm-Straße 7
36433 Bad Salzungen
Tel. 03695-6923100
www.charlottenhall.com

Kontakt

CA-Sekretariat Fr. Kruschke
j.kruschke@charlottenhall.com
Tel. 03695-69230
Fax. 03695-692320
Anmeldungen bitte über das Formular im PDF unten.

Anmeldung

Den Flyer zur Veranstaltung mit Anmeldeformular finden Sie hier.

Hinweis

4 Fortbildungspunkte für die Fachvorträge sind durch die Landesärztekammer Thüringen genehmigt.


Programm

12.30 Uhr

Come together mit kleinem Imbiss

13.30 Uhr

Begrüßung

Peter Schmitz
Klinik Charlottenhall

Grußworte

Susanne Rüthrich (SPD), MdB
Schirmherrin, Vorsitzende der Kinderkommission

Alwin Baumann
Initiatorenkreis Dt. Reha-Tag, Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V.

14.00 Uhr

Fachvorträge

Dr. Benjamin Kuntz
Robert Koch-Institut Berlin
“Die gesundheitliche Situation von Kinder und Jugendlichen in Deutschland”

Dr. Ralph Jäger
Dt. Rentenversicherung Bund
“Engagnement der Deutschen Rentenversicherung für die Kinder- und Jugendreha”

Dr. Stefan Wilke
Facharzt Kinderorthopädie, Berlin
“Erwartungen an die Kinder- und Jugendreha am Beispiel orthopädischer Erkrankungen”

15.30 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Dr. Ines Wolfram-Patjens
BKJPP
“Die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit psychosomatischen Erkrankungen”

Antje Schiebel
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, CA Charlottenhall
“Nachhaltige Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen”

17.30 Uhr

Klinikführung / Ende der Veranstaltung


Hintergrund

Der jährlich stattfindende Deutsche Reha-Tag ist ein Aktionsbündnis von mehr als 20 Institutionen, Organisationen und Verbänden aus allen Bereichen der Rehabilitation.

Rund um den vierten Samstag im September werden gemeinsame Botschaften vertreten und in Form von zahlreichen Veranstaltungen der Öffentlichkeit, der Politik und anderen Multiplikatoren vermittelt. Zum Kreis des Aktionsbündnisses gehören das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie Betroffenenverbände, Leistungsträger und Leistungserbringer.

Weitere Informationen und eine Liste der Veranstaltungen zum diesjährigen Rehatag finden Sie auf www.rehatag.de

 

 

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de