28.10.2019: Politik-Workshop “Lobbyarbeit in Reha-Einrichtungen”

Wie kommuniziere ich richtig mit Politikerinnen und Politikern und wie platziere ich meine Themen und Anliegen erfolgreich?
Wer sich diese Fragen stellt, findet in unserem Workshop Tipps und Ideen für eine erfolgreiche Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern.

Termin

28. Oktober 2019
9:30 – 16:00 Uhr

Zielgruppe

Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit und der Geschäftsführung von Reha-Einrichtungen

Veranstaltungsort

DEGEMED-Geschäftsstelle, Fasanenstraße 5, 10623 Berlin
Anfahrt und Parkmöglichkeit Veranstaltungsort
Hotelliste für Veranstaltungen in der Geschäftsstelle der DEGEMED

Tagungsgebühren

Mitglieder der DEGEMED: 150 Euro
Nichtmitglieder: 240 Euro

Anmeldung

http://registrierung.degemed.de/event.aspx

Teilnehmerzahl

16 Personen


Programm

9.30 h

Begrüßung / Erwartungen an den Workshop

10.00 bis 11.30 h

Grundlagenwissen Politik, Parlament und Gesetzgebung

11.30 bis 11.45 h

Pause

11.45 bis 12.30 h

Praxisübung 1 „Aus dem Postfach eines MdB“

An Hand realer Praxisbeispiele von Briefen und Emails an Bundestagsabgeordnete werden Do’s and Dont’s für den Umgang mit Abgeordneten und deren Büros erarbeitet und in einer praktischen Übung Strategien entwickelt, wie man Aufmerksamkeit für sein Anliegen gewinnt.

12.30 bis 13.00 h

Mittagspause

13.00 bis 14.00 h

„Politik und medizinische Rehabilitation“

Was sind die zentralen Forderungen der Reha-Branche an die Politik?
Wie bereite ich erfolgreich einen Politik-Besuch in einer Reha-Klinik vor?

14.00 bis 14.45 h

Praxisübung 2: „Der erste Kontakt“

Erfolgreich mit Abgeordneten-Büros telefonieren, verbindliche Absprachen treffen und Gesprächsziele definieren.

14.45 bis 15.45 h

Praxisübung 3 „Planspiel Bundestag“

Simulation eines Abgeordneten-Besuches in einer Reha-Klinik – Wie platziere ich erfolgreich meine Themen – auch unter schwierigen Bedingungen?

15.45 h

Zusammenfassung und Feedback

16.00 h

Ende der Veranstaltung


Referentin

Frederike Enders ist Volljuristin und hat seit 2012 in verschiedenen Positionen im Deutschen Bundestag gearbeitet.Derzeit ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin für einen Abgeordneten im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung tätig. Ihr Aufgabenfeld ist vielfältig. Neben der Aufbereitung ganz unterschiedlicher fachpolitischer Themen beantwortet sie Bürger- und Unternehmensanfragen, plant und organisiert Fachgespräche und betreut Besuchergruppen in Berlin.Vor ihrer Arbeit im Abgeordnetenbüro hat sie bereits für das Referat Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages gearbeitet.

(Foto: DEGEMED)

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de

23.09.2019: Auftaktveranstaltung Deutscher Reha-Tag 2019

23.09.2019: Auftaktveranstaltung Deutscher Reha-Tag 2019

Das Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V. und die Reha-Klinik Charlottenhall laden zur Auftaktveranstaltung des Deutschen Reha-Tages 2019 ein. Der Reha-Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Kinder- und Jugendreha"; die Schirmherrschaft hat Susann...

22.10.2019: Training „Der schwierige Patient“

22.10.2019: Training „Der schwierige Patient“

Im ersten Teil klären wir, was eigentlich mit „schwierig“ gemeint ist. Es geht um die Ursachen herausfordernder Interaktionen und die daraus resultierende Arbeitsbelastung für die Pflegenden. Aber es wird auch versucht, ein besseres Verständnis dafür zu...