DEGEMED lädt Führungskräfte aus der medizinischen Rehabilitation zur Sommerakademie ein - DEGEMED

„Führung. Macht. Verantwortung.“ – so lautet das Motto der diesjährigen DEGEMED-Sommerakademie, die vom 4. bis 7. Juli 2017 im Schloss Höhenried in Bernried am Starnberger See stattfindet. „Wir möchten Führungskräfte in der medizini­schen Rehabilitation bei ihrer Arbeit unterstützen und haben ein auf die Führungsaufgaben in Reha-Einrichtungen abge­stimmtes Seminarprogramm zusammengestellt“, betont Verbandsgeschäftsführer Christof Lawall.

„In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit der Frage, wie moderne Führung aussieht und erör­tern, was einen guten Arbeitgeber ausmacht. Wir diskutieren zudem den Wandel des Arbeit­geber­images in Zeiten fehlender Fachkräfte. Dann richten wir den Blick auf das Gesund­heits­wesen und sprechen über die Rolle und den Einfluss des Sachverständigenrats auf Par­lament und Regierung“, informiert Lawall.

Das Besondere: Die DEGEMED-Sommerakademie bietet ihren Teilnehmern neben an­spruchs­vollen Seminaren die Möglichkeit, selbst Impulse einzubringen und eigene Ideen zu diskutie­ren. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, bei dem man die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren lassen kann, rundet die Veranstaltung ab.

Das komplette Programm steht auf der Homepage der DEGEMED zur Verfügung.

Die DEGEMED setzt sich seit 1997 als indikationsübergreifender Spitzenverband für die konsequente Weiterentwicklung der qualitätsorientierten medizinischen Rehabilitation ein. Sie vertritt stationäre und ambulante Reha-Einrichtungen mit öffentlichem, privatem und frei-gemeinnützigem Hintergrund.


Pressemitteilung (PDF)