13.05.2020: Fachtagung “MBOR-Update” – „Perspektive MBOR“ *** VERSCHOBEN AUF SEP. (genauer Termin wird zeitnah veröffentlicht) ***

*** Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung auf September verlegt wurde. Der genaue Termin wird zeitnah veröffentlicht. ***

MBOR ist mehr als „Reha-vor-Rente“ – MBOR ermöglicht den Erhalt von Erwerbstätigkeit und damit Teilhabe am sozialen Leben in der Arbeitswelt. Deshalb trägt die Fachtagung den Untertitel „Perspektive MBOR“.
Die Vorträge zum aktuellen Stand der Wissenschaft, zum Eingangsscreening und zur MBOR-Nachsorge werden ergänzt durch Beispiele zum Public Reporting in der MBOR. Die Fachtagung schließt mit Beiträgen zu zwei Spezialthemen der MBOR: Onkologie-Rehabilitanden und Rehabilitation von Soldatinnen und Soldaten.

Termin

September 2020
10:00 bis 16:00 Uhr

Tagungsort

Kaiserin-Friedrich-Haus
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin-Mitte
Hier finden Sie eine Hotelliste mit Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes.

Teilnehmerzahl

rd. 100

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie alle Berufsgrupppen, die mit MBOR befasst sind.

Tagungsgebühren

Mitglieder der DEGEMED: 165 Euro
Nichtmitglieder: 255 Euro
inkl. Verpflegung, ohne Übernachtungskosten

Anmeldung

Anmeldelink folgt in Kürze.


Programm

ab 09.30 Uhr

Begrüßungskaffee und Eröffnung der Fachtagung

10.00-10.30 Uhr

MBOR-Update – Aktuelle Entwicklungen bei der MBOR – Stand der Forschung
Prof. Dr. Matthias Bethge, Universität zu Lübeck, Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie – bestätigt

10.30-11.00 Uhr

Wirksames Screening zur Identifizierung von MBOR Bedarf
Jana Hogrefe DRV Bund – bestätigt

11.00-11.30 Uhr

MBOR bezogenes Fallmanagement
Steffen Dannenberg, DRV Nord – angefragt

11.30-12.00 Uhr

Pause

12.00-12.30 Uhr

Nachsorge bei der MBOR – der Einsatz von LTA und dauerhafter Erfolg
Heike Kühn, DRV Bund angefragt

12.30-13.00 Uhr

MBOR-R – Instrumente zur Klassifikation von Einrichtungen
Dr. Wolfgang Bürger, Institut für Forschung und Beratung im Gesundheitswesen, Karlsruhe – bestätigt

13.00-14.00 Uhr

Mittagspause

14.00-14.30 Uhr

MBOR-Check-Up – Qualitätsorientierung und Zertifizierung im Interesse des Reha-Erfolges
Dr. Udo Kaiser, Gesellschaft für Qualität im Gesundheitswesen, Karlsruhe – bestätigt

14.30-15.00 Uhr

Herausforderung Onkologie-Rehabilitanden und der Return to Work – Vorstellung der Initiative Oncology(at)work
Anne-Kathrin Klemm, BKK Dachverband – bestätigt

15.00-15.30 Uhr

Herausforderung Soldatinnen und Soldaten in der Reha – Behandlung von Einsatzfolgen am Beispiel PTBS und der Return to duty
Dr. Franziska Langner, Bundeswehrkrankenhaus Berlin – bestätigt

15.30 Uhr

Schlusswort/Zusammenfassung/Fazit
Christof Lawall, DEGEMED

16.00 Uhr

Ende der Fachtagung


Foto: Adobe Stock (chrupka)

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de