Mit Web-Tagebuch am Puls der Reha-Radtour NRW - DEGEMED

Noch bis Samstag können sich Internet-Benutzer im Portal RehaNews24 (www.rehanews24.de) aus erster Hand über den Verlauf der Bäder- und Reha-Radtour NRW informieren. Katharina Ruppelt, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. (DEGEMED), berichtet dort von ihren Erlebnissen bei der diesjährigen „Nord-Tour“, die am 28. August in Münster gestartet ist. „Wir wollen diese sehr persönlichen Eindrücke dazu nutzen, um in Wort und Bild zu zeigen, was die Teilnehmer der Tour leisten und was Reha kann“, so Geschäftsführer Christof Lawall, der sich über den Einsatz seiner Mitarbeiterin und die Idee der Tour freut, „Wir brauchen mehr solcher Aktionen, um das Bewusstsein für die Wirksamkeit der Rehabilitation in der Öffentlichkeit zu schärfen.“

Die Bäder- und Reha-Radtour NRW führt in neun Etappen durch ganz NRW. Katharina Ruppelt berichtet von ihrem persönlichen Startpunkt im Sauerland (Klinik Möhnesee) aus von den Stationen in Castrop-Rauxel (Salus-Klinik), Gelsenkirchen (medicos.AufSchalke), Oberhausen (Berufsförderungswerk Oberhausen), Düsseldorf (Landtag NRW und DRV Rhein-land) bis zum Zielort in Dortmund. Dort wird die Gruppe am Samstag, den 5.9.2015 gegen 14:30 Uhr am Berufsförderungswerk erwartet.

Pressemitteilung (PDF)