Newsroom

Bundesgesundheitsminister beruft DEGEMED in Expertenrat zu Long-COVID

Am 12. September 2023 tagt erstmalig der Runde Tisch Long-COVID beim Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Ziel des Runden Tisches ist es, einen wissenschaftlichen und gesamtgesellschaftlichen Prozess zu beginnen und zu begleiten, um mehr Informationen zum Thema Long-COVID zu generieren und auch der Öffentlichkeit bereitzustellen.

Der Bundesgesundheitsminister, Prof. Karl Lauterbach, hat die DEGEMED als einzigen Spitzenverband der Rehabilitation zur Teilnahme eingeladen, um die Expertise der Reha-Einrichtungen bei der Therapie von Long-COVID einzubringen. Die DEGEMED kann so die Erfahrungen der Reha-Einrichtungen, aber auch die Anliegen der Branche direkt an den Bundesminister adressieren.

Bei der Behandlung von Long-COVID-Patient_innen hat sich die medizinische Rehabilitation als erfolgreich erwiesen, weil diese als multiprofessionelle Komplexleistung indikationsübergreifende Therapien anwendet und damit in besonderer Weise das multimorbide Krankheitsbild erfasst.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Website des BMG. https://www.bmg-longcovid.de/

Kontakt:

Katharina Perl
Referentin Qualität

Tel.: 030 / 28 44 96-74
Fax: 030 / 28 44 96-70

k.perl@degemed.de

RehaStimme Januar 2024

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe der RehaStimme zur Verfügung stellen zu können. 
Die DEGEMED legt in dieser Ausgabe auf den Seiten 6 bis 10 einen besonderen Fokus auf das Thema Prävention. Denn Prävention ist für die Reha-Branche gleich mehrfach interessant.

Mehr erfahren »