Qualität - DEGEMED

Qualität in der Rehabilitation

Die Anforderungen des Gesetzgebers, der Leistungsträger und der Rehabilitanden an die Qualität medizinischer Rehabilitationsleistungen sind hoch. Bei der Zertifizierung ihrer Qualitätsmanagementsysteme und der Teilnahme an den Qualitätssicherungsverfahren der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung stellen Reha-Einrichtungen ihre Qualität regelmäßig unter Beweis.

Internes Qualitätsmanagement nach DEGEMED®

Dies entspricht auch dem Selbstverständnis der DEGEMED, die sich seit ihrer Gründung für bestmögliche Qualität in der medizinischen Rehabilitation einsetzt. Bereits 1998 hat die DEGEMED zusammen mit dem Fachverband Sucht (FVS) das erste rehabilitationsspezifische Zertifizierungsverfahren veröffentlicht. Es basiert auf der führenden Industrienorm DIN EN ISO 9001, welche beide Verbände für die Rehabilitation übersetzt haben.

Zertifiziert beim Marktführer

Die DEGEMED ist mit mehr als 300 Anwendern Marktführer bei der Zertifizierung von Rehabilitationseinrichtungen. Das Zertifizierungsverfahren eignet sich für stationäre wie für ambulante  Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation. Es steht allen Rehabilitationseinrichtungen unabhängig von einer Mitgliedschaft bei der DEGEMED offen. Verbandsmitglieder nutzen das Verfahren kostenfrei, von Nichtmitgliedern wird für die Nutzung eine Lizenzgebühr erhoben.

Angebote der DEGEMED

Kern des Internen Qualitätsmanagements nach DEGEMED® ist der Auditleitfaden. Zusätzlich stellt der Verband den Anwendern verschiedene Qualitätsprodukte zur Verfügung, die sie bei der Durchführung des Qualitätsmanagements unterstützen und optimal auf die Zertifizierung vorbereiten.

 

Zurück zur Startseite

Qualitätssiegel Degemed

Kontakt:

Antje Schmilgus

Tel.: 030 / 28 44 96-72
Fax: 030 / 28 44 96-70

a.schmilgus@degemed.de