Politik & Positionen

 

Medizinische Rehabilitation ist für viele Menschen unverzichtbar, um an Gesellschaft und Arbeitsleben teilhaben zu können. Als zentraler Bestandteil in der Versorgung und Integration chronisch kranker oder von Behinderung bedrohter Menschen leistet sie den entscheidenden Beitrag zur Erhaltung von Autonomie sowie zur Vermeidung drohender Pflegebedürftigkeit.

Die DEGEMED setzt sich deshalb dafür ein, Zugangsbarrieren für Menschen mit Rehabilitationsbedarf zu beseitigen, die hoch entwickelte, qualitätsgesicherte und vielfältige Leistungserbringerlandschaft zu erhalten und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen fair, leistungsgerecht und innovationsfreundlich zu gestalten.

Kontakt:

Bettina Schulze

Tel.: 030 / 28 44 96-80
Fax: 030 / 28 44 96-70

b.schulze@degemed.de